Bregenzerwälder Heumilchkäse

 

Der geschmackvolle, besonders weiche Heumilch-Schnittkäse, der durch den cremigen Teig und sein feines Aroma besticht. Die eher kleine Lochung und der vollmundige Geschmack zeichnen diese Käsespezialität aus. Mindestens 3 Monate gereift. Der Käse eignet sich für herzhafte Käsegerichte und den täglichen Genuss. Ideal in Begleitung eines fruchtigen Weißweines wie eines Grünen Veltliner.

 

    • Verstand. 45% Fett i. Tr.

 

 

Allgemein zu Bregenzerwälder Käsestrasse:

 

Die KäseStrasse Bregenzerwald – Erleben, entdecken und genießen..

 

Die KäseStrasse Bregenzerwald ist mehr als eine Route, auf der man allenthalben Käse kaufen kann. Sie ist Marke für eine ländliche Region, ein Netzwerk von Erzeugern und Vermarktern, eine Philosophie der Harmonie von bäuerlichem Qualitätsprodukt und modernem Marketing, ein ökologisch durchdachtes, ökonomisch interessantes Erlebnis-Reich für Gäste und Einheimische.

 

Seit 1998 gibt es die KäseStrasse Bregenzerwald, die verschiedene Straßenzüge der Talschaft umfasst. Der Verein zur Erhaltung und Förderung der Bregenzerwälder Käsekultur zählt 160 Mitglieder, die alle ihren Beitrag leisten: Im Mittelpunkt stehen die bäuerlichen Erzeuger: Bauernhöfe mit Hofläden, Dorfsennereien, Alpsennereien und Käsemacher. Gastliche Träger der Käsephilosophie sind Hotels, Restaurants, Gasthöfe, Ausflugs- und Jausenstationen, welche kulinarische Köstlichkeiten servieren. Regionale Gewerbebetriebe stellen traditionelle und zeitgemäße Erzeugnisse her, zahlreiche Nahversorger führen die Leitprodukte, den Bregenzerwälder Alp- und Bergkäse. Viele Freizeiteinrichtungen, wie Bergbahnen und Museen runden das Erlebnis entlang der KäseStrasse ab.

 

Die saftigen Gräser und Kräuter auf den Alpen und Wiesen im Sommer und frisches Heu im Winter dienen als Futter für die Kühe. Die Tiere bekommen keine gärenden Futtermittel (Silage). Nur dadurch ist es möglich, den hochwertigen Käse aus Rohmilch zu erzeugen. Der Bregenzerwald gilt als größte zusammenhängende Heumilchregion      Europas. Nur mehr 2% der EU – Milchbauern produzieren silofrei.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere