Käse, Brot und Wein


Käse, Brot und Wein

Heute möchte ich euch ein kleines Zusammenspiel zwischen Käse, Brot und Wein vorstellen, das ich selbst bei meiner Ausbildung zum Käse-Sommelier probieren durfte.

 

Bild von Sabrina Volz

Bild von Sabrina Volz

 

Belebende frische

1.) Picandou, Ziegenfrischkäse aus Frankreich.

  • Passt sehr gut zu Weißbrotbaguette.
  • Weintipp: leichte frische, fruchtige Weiß- und Roséweine
  • z.b. Rivaner, trocken spritzig und erfrischend.

 

Würziger Hochgenuss

2.) Uriger Bergler, Rohmilch Hartkäse.

  • Passt sehr gut zu Mehrkornbaguette.
  • Weintipp: würzige Weißweine und fruchtige Rotweine
  • z.b. Regent, QbA, feinherb Duft von dunklen Waldbeeren samtiger Geschmack

 

Bild von Sabrina Volz

Bild von Sabrina Volz

 

Cremige Harmonie

3.) Camembert de Normandie, Rohmilchweichkäse mit Außenschimmel.

  • Passt sehr gut zu Hefezopf.
  • Weintipp: Je höher der Fettgehalt, desto mehr Restsüße darf der Wein haben.
  • z.b. Traminer Kabinett, feinherb. Duft nach Rosen und Litschi.

Volles Aroma

4.) Pecorino „Fiore del Pastore“, Sizilianischer Schafskäse, Hartkäse.

  • Passt sehr gut zu Ciabatta mit Olivenöl und Oliven.
  • Weintipp: Bei salzigen Käsesorten, Wein mit hoher Säure vermeiden. Je würziger der Käse, umso geschmacksintensiver darf der Wein sein.
  • z.b. Silvaner Spätlese, trocken

Himmel und Hölle

5.) Roquefort „Papillion“, Schafskäse, Edelpilzkäse.

  • Passt sehr gut zu Baguette mit Wal- und Haselnüssen
  • Weintipp: Salziges und Süßes heben sich auf, ein wunderbares Spiel beginnt Finale auf Augenhöhe.
  • z.b. Riesling Beerenauslese.

 

Bild von Sabrina Volz

Bild von Sabrina Volz

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Michael sagt:

    Wer Interesse an einem Seminar dieser art hat (das sollte man sich als Käseliebhaber nicht entgehen lassen! ) kann sich hier direkt an den Seminarleiter Werner Mündlein, Dozent für Wein- und Genusskultur melden oder auf der Internetseite .
    http://www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de/?content=gaestefuehrer_dozenten&id=28
    Danke Herr Mündlein für das tolle Seminar! 😉

  2. Mündlein Werner sagt:

    Schade, dass der Urheber nicht genannt wurde ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.