Büffelmilch, schon gewusst?

Hier möchte ich euch einige Vorteils-Punkte zur Büffelmilch zeigen:

 

  • Büffelmilch ist deshalb so weiß, weil kein Karotin enthalten ist (wie z.B. in der Kuhmilch) Karotin ist die gelbe Vorstufe von Vitamin A  –  in der Büffelmilch findet sich ausschließlich reines Vitamin A

  • Büffelmilch hat einen geringeren Cholesteringehalt als Kuhmilch

  • Büffelmilch hat eine sehr hohen Gehalt an wertvollem Kalzium, Eisen und Zink  –  dadurch schmeckt der Büffelmozzarella wesentlich gehaltvoller als Kuhmozzarella.

  • Ein Büffel gibt im Durchschnitt 3000 – 4000 Liter Milch pro Jahr (im Vergleich gibt eine Kuh ca. 5000 – 7000 Liter)

  • Büffelmozzarella wird vor allem in Kampanien hergestellt.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.