Was ist mikrofiltrierte Milch?

Die in der Anwendung noch recht neue Technik der Mikrofiltration dient dazu, die Milch von Bakterien und Keimen zu befreien und dabei gleichzeitig mehr Nährstoffe und geschmackliche Qualitäten zu bewahren, als dies bei der Pasteurisierung möglich ist.

Bei der Mikrofiltration wird der Rahm zunächst von der Milch getrennt und pasteurisiert. Die verbliebene Magermilch wird nun durch extrem feine Membransiebe gefiltert, wodurch Bakterien, Keime und Sporen aufgefangen und der Milch entzogen werden.

Nach diesem Vorgang werden Rahm und Milch in den gewünschten Mengenverhältnis wieder vermischt und bestimmte Fermente sowie Milchsäurebakterien hinzugefügt, die für eine bessere Erhaltung der Proteine und Vitamine sorgen. Die Käse kommen geschmacklich ziemlich nahe an Rohmilchkäse heran. Unter hygienischem Gesichtspunkt betrachtet, bringt diese Technik nahezu so viel Sicherheit wie die Pasteurisierung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere