Anton Gin und Käse

Bei meinem nächsten Cheese-Pairing bin ich unterwegs in Niederbayern, genauer gesagt in dem schönen Rottal – der „bayerischen Toskana“ bei Anton Gin.


Geschichte und Informationen:

Anton Gin

Das Licht der Welt erblickte ich am 16. August 2019 mit Hilfe einer modernen Kupfer-Brennanlage.

Wenn sich meine 12 Botanicals mit feinstem mehrfach destilliertem Neutralalkohol vereinen entsteht meine einzigartige DNA. Darin findet sich neben Wacholder auch Koriander, Kardamom, Pink Grapefruit, Zimt, … psssst *alles kann ich nicht gleich verraten* 

Vollendet werde ich mit reinem bayerischen Quellwasser und komme dann mit 42% Vol. Trinkstärke daher.

G´macht mit fui LIEBE, HERZ & GFUI –

wird jede einzelne meiner Flaschen von Hand befüllt, verkorkt, etikettiert und nummeriert.

Damit ich so ein einzigartger DRY GIN bleibe gibt es von jeder meiner Batches nur ca. 200 einzeln nummerierte Flaschen. Das garantiert, dass ich kein Massenprodukt von der Stange bin und ich immer die gleichhohe Qualität in meiner Flasche habe.
Das ist das Versprechen meiner Produzentin. Selbst eine große Gin-Liebhaberin.

Diese hat mich übrigens nach Ihrem Großvater benannt.
Er war – genau wie ich – ein Bayerisches Original. Männlich, markant, muskulös und tiefgründig. Mit Ecken & Kanten. Aber auch sehr warmherzig & weich im Kern. Einfach vielschichtig auf eine außergewöhnliche Art und Weise.

Mehr über Anton Gin findet ihr hier


Der Anton Gin macht wirklich Laune! Vom Duft verspielt, floral, fruchtig ein wärmender Duft! Am Gaumen kraftvoll aber dennoch harmonisch, florale Noten ummantelt von frischen Zitrustönen. Lecker!

Michael Wühle

Cheese-Pairing

Welche Käsesorten ich besonders gut fand:

Heublumen Rebell

UMHÜLLT VON FRISCH-DUFTENDEN HEUBLUMEN

Im Duft senden Honig, Blütenaromen und Jungholz einen Gruß von der Alpenwiese. Dazu verweisen rahmige Noten und helles Karamell auf den Rohstoff Heumilch. Der cremig-geschmeidige Teig schmilzt wunderbar. Ein gewinnender Käse, ganz nah seiner Herkunft. 

Bild und Text:https://www.kaeserebellen.com/produkte/traditions-rebellen/heublumen-rebell


Brie de Meaux

Die „grüne“ Heimat des Brie-Käses liegt etwa 50 km östlich von Paris und kann auf eine lange Tradition in der Käseherstellung zurückblicken. Ein Grund für die wachsende Bedeutung des Käses war die Nähe zu Paris, einem gewaltigen Konsumzentrum.

Die geographische Trennung zwischen Herstellungsort und Pflege ist beim Brie traditionell. Wenn ein Brie de Meaux verkauft wird, sollte der Teig innen mindestens zur Hälfte reif sein. Dies ist ein erlesener Käse, der einladend aussieht und duftet und so süß sein sollte, wie man es von einem erstklassigen Molkereiprodukt erwarten kann. MEHR


Aggensteiner Emmentaler

Allgäuer Hartkäse aus pasteurisierter Kuhmilch. Vollmundig und nussig im Charakter mit mind. 45%F.i.Tr.

MEHR

Bildquelle: https://www.aggenstein.de/aggenstein/


Bild: https://www.schweizerkaese.de/schweizer-kaesesorten/sortiment/le-gruyere-aop

Gruyère jung

Vollendete Schweizer Käsekunst

Le Gruyère AOC stammt aus der gleichnamigen Region in der französischsprachigen Westschweiz.
Dieser Rohmilch-Hartkäse mit AOC-Gütesiegel wird seit fast 1000 Jahren nach einer unveränderten Rezeptur von Hand in kleinen Dorfkäsereien gefertigt und liebevoll gepflegt.
Jeder Laib erhält mindestens 5 Monate Zeit zur Reifung.
Erst dann hat sich sein typisch fruchtig-kräftiger Geschmack entwickelt, der ihn zum perfekten Fondue-Käse macht, aber natürlich auch in der kalten und warmen Küche reinsten Genuss garantiert.
Reifedauer, min 5 Monate bis 14-15 Monate!

Der «klassische» Gruyère AOP

Eher jung, zwischen 6 und 9 Monaten gereift, Le Gruyère AOP zeichnet sich durch seinen weichen und feinen Geschmack aus und wird Geniesser begeistern, die es gerne mild mögen.

Bildquelle: https://www.schweizerkaese.de/schweizer-kaesesorten/sortiment/le-gruyere-aop


Anton Gin

8.8

Cheese-Pairing

8.8/10

Eigenschaften

  • sehr facettenreich
  • floral, fruchtig
  • kleine Batch
  • Handarbeit
  • 42%Voll

Passende Käsesorten

  • Heublumenrebell
  • Brie de Meaux
  • Aggens. Emmentaler
  • Gruyere jung

Hinweis:

Die Gesamtbewertung richtet sich nach der Einfachheit des Pairings d.h. wie gut sich das Produkt mit Käse kombinieren lässt. Die Gesamtbewertung zeigt nicht, wie gut oder schlecht ein Produkt ist, sondern wie sich die geschmacklichen Aspekte des getesteten Produkts mit Käse am Gaumen zusammenfügt und keiner den anderen übertrumpft.

Desweiteren bin ich seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Produkte bekomme ich von den Herstellern als Muster, die Bewertungen werden aber davon nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir diesen Blog am Leben zu halten!

Michael

Hier schreibt Michael Wühle, Baujahr 1985, Käse-Sommelier, Guilde Internationale des Fromagers de Saint - Uguzon, Blogger, Gin Liebhaber, In der Landesschau -> SWR Zum Thema Käse habe ich seit 2001, in denen ich diverse Weiterbildungen und Schulungen besucht habe eine Leidenschaft entwickelt, die ich nicht nur in meinem Beruf als Abteilungsleiter sondern auch im Privatbereich ausübe. Meine private Käseseite habe ich schon seit 2006, an der im Prinzip täglich gearbeitet wird.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.