Käsemarmelade zum Käse

Vor kurzem bekam ich eine nette E-Mail von Tanja Leis von käsemarmela.de, mit der Frage,

ob sie mir und dem Käseportal ihre Fruchtaufstriche vorstellen, und zur Probe schicken dürfte!?

Ein paar Tage darauf klingelte schließlich der Postmann an der Tür und übergab mir ein Paket, mit lauter leckeren Fruchtaufstrichen 😉

Vielen dank an dieser Stelle an Tanja Leis von käsemarmela.de

 


Wer und was ist Käsemarmela.de?

 

Hierzu möchte ich gerne von der Webseite Käsemarmela.de zitieren und präsentieren:

 

Wie alles begann …

Wie kam es zu der Idee? Tanja liebt Käse! Und sie liebt Kochen! Da sie außerdem selbstgemachte Geschenke mag, tütete sie an Weihnachten 2013 das erste „Duett zum Käse“ ein. Adam und Eva hießen Pflaume und Kumquat. Die Resonanz im Freundes- und Bekanntenkreis war überwältigend, und so eröffnete die leidenschaftliche Hobby-Köchin nach ihrem Umzug von München nach Stuttgart im Frühjahr 2016 ihre Manufaktur. Die malerischen  Weinberge des nahen Remstals bergen als Schätze in zweiter Reihe wunderbares Obst: Aprikosen, Himbeeren, Weinbergpfirsiche. Damit war die Versuchsküche eröffnet. Vier Sommer-und fünf Wintersorten fanden den Weg auf den Markt. Seit Juni 2017  hat der Sommer mit KIRSCHE zum KÄSE Zuwachs bekommen. Ganz wichtig: Käsemarmela.de arbeitet nicht nur überwiegend regional, sondern auch saisonal. Sie finden nie mehr als fünf Sorten zeitgleich im Handel. 


 

So schmeckt der Käse noch besser

Mit viel Hingabe und Wertschätzung für gute Zutaten kochen Tanja Leis und ihr kleines Team die pikanten Fruchtaufstriche. Ins Glas kommen neben den Früchtchen auch Kräuter und milde Pfeffersorten. Die pikanten Früchtchen überzeugen durch sehr hohen Fruchtanteil (bis zu 85 %) und sind senffrei hergestellt. Wir verwenden immer nur eine Obstsorte. Damit unterscheiden sich unsere Aufstriche von den meisten Chutneys und Frucht-Senf-Soßen. Ihre sehr kurze Kochzeit von nur 2 bis 3 Minuten sorgt für frischen Fruchtgenuss. Alle Zutaten, die ätherische Öle enthalten, kommen erst am Ende der Kochzeit in den Topf. So durftet jedes Glas beim ersten Öffnen nach südlichem Sommer….

Ganz wichtig: Der Käse ist König! Die pikanten Früchtchen dürfen ihn nur dezent begleiten – nicht mehr und nicht weniger…

 


 

Die Sorten:

Die Würzige

liebt:

  • Rotweinkäse
  • gereifte Hartkäse
  • pfeffrige Schnittkäse
  • geräucherten Käse
  • unser Tipp: unübertroffen zum warmen Raclette!

 

 


Die Vollmundige

mag gerne:

  • kräftige, reife Hartkäse-Sorten (Comté, Gruyère, Pecorino, Manchego)
  • kräftige Weißschimmel-Käse (Brillant Savarin, Delice de Bourgogne, Bouchon)
  • kräftigen Blauschimmel-Käse (Roquefort, St. Agur, Stilton)

 

 

 


Die Verführerische

passt besonders zu:

  • Frischkäse / Ziegenfrischkäse
  • cremigen Weichkäse-Sorten (auch aus Ziegen- und Schafmilch)
  • leichtem, eher cremigen Blauschimmel-Käse
  • sehr reifem Rohmilch-Hartkäse (reifer Emmentaler z.B.)

 

 


Die Duftige 

unterstreicht:

  • milde oder würzig-cremige Weichkäsesorten
  • Blauschimmelkäse von mild bis sehr würzig (z.B. Roquefort)
  • Ziegen-Weichkäse/ Ziegen-Frischkäse

 

 

 

 


Die winterliche Allronderin

mag gerne:

  • alle gut gereiften Hartkäse von Bergkäse bis Pecorino
  • Rotschmiere-Käse
  • reifen Rohmilch-Camembert
  • Unser Tipp: zum warmen Raclette und zum Trüffelpecorino probieren!

 

 


Die Bittersüße

braucht kräftige Partner:

  • pikanter Blauschimmel-Käse wie St. Aigur oder Roquefort
  • Pecorino und Parmesan (stagionato)
  • Bergkäse (z.B. Royal oder San)
  • kräftige Weichkäse (wie Brie de Meaux)

 

 


Die Blumige

freut sich über:

  • pfeffrige Käsesorten
  • leichte Rotschmiere-Käsesorten (z.B. Winzerkäse)
  • leichtere bis mittelwürzige Blauschimmel-Käse
  • kräftigere Ziegenkäse (Weichkäse oder halbfester Schnittkäse)

 

 


Weitere Sorten findet ihr auf käsemarmela.de!

 

Was mich wirklich überzeugt hat ist, das man hier komplett auf Knoblauch, Senf und Zwiebeln verzichtet und natürlich alles ohne Konservierungsstoffe ist! Auch der hohe Fruchtanteil z.B. bei der Sorte Feige sind es 85% Frucht… das ist wirklich besonders!

 

Ich möchte mich hier nochmals bei Tanja Leis und bei Käsemarmela.de für die leckeren Geschmacksmuster bedanken.

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere