Wichtelmann Gin & Käse

Bei meinem nächsten Cheesepairing bin ich unterwegs in meiner #Heimat und zwar in Kappelrodeck beim Weingut Tobias Köninger und seinem Wichtelmann Gin.


Über das Weingut:

Das Traditionsunternehmen der Familie Köninger produziert hochwertige Weine und Destillate in kleinen Chargen auf dem heimischen Hof.  Von der Erzeugung des Ausgangsprodukts über die Herstellung bis zum Vertrieb – alles aus einer Hand!


Mehr auf www.weingut-koeninger.de


Nun kommen wir aber zum eigentlichen Produkt das hier im Vordergrund steht…

Der Wichtelmann Gin 😉



DER WICHTELMANN


Mein Name ist Tobias Köninger und badischer Wein meine große Passion. Dass ein Winzer Gin macht, ist nicht die Regel. Was aber spricht gegen die Ausnahme? Ich darf Sie mitnehmen auf eine spannende Reise und Ihnen die Geschichte erzählen, wie mein Gin zum Wichtelmann Wine Aged Gin wurde.

Sie beginnt mit einer sehr großen alten Eiche. Sorgsam wird sie unter zehntausend Klafter Holz ausgewählt. Viele Monate vergehen bis man sie in Dauben gespalten und luftgetrocknet schließlich in erstklassige Weinfässer verwandeln kann.

Viele Jahrgänge reifen darin. Es ist Grauburgunder, der auf mineralischen Verwitterungs-Böden aus Granitgestein oder Porphyr, blüht und gedeiht. Solchen Weinen schenkt die Lage unterhalb des Dasenstein eine paradiesische Mineralität inmitten einer grünen und blühenden Landschaft. Wenn Wichtelmann Wine Aged Gin als kleine Sensation bezeichnet wird, so liegt das zweifellos auch am Einfluss der feinporigen Holzdauben.

Das Weinfass wirkt mit leichter Abrundung und dominiert keinesfalls mit Holz- und Weinaromen. Sämtliche Gin-Botanicals sind nach einem Prinzip ausgewählt, das die beste Affinität zum Wein garantiert. Das Ergebnis ist handverlesen und resultiert teilweise aus Zutaten die gehandelt werden wie edelster Spitzenkaffee.

Sensorisch zeigt der Weinfassgereifte Tropfen viel Gintypische Substanz, spielt unparteiisch mit seinen vegetabilen Gegensätzen und überzeugt durch feinste Harmonie. Sie werden sehen! Ein Wichtelmann kann dem Alltag durchaus ein kleinwenig frische Farbe ins graue Gesicht zaubern. Dienstbeflissen, wie alle Leute des Kleinen Volks, das sich vor langer Zeit für ein Leben bei den Menschen entschieden haben soll.

Alles werkelt ergeben ohne große Gegenleistung für die Hausgemeinschaft. Ein Fingerhut Milch,ein Teelöffelchen Sahne, ein Krümmelchen Brot oder ein Schälchen Wein, sollen immer gern genommen werden. Jedenfalls sagt das der Volksmund.

Wenn man sich’s schön zurechtlegen will, so ist es gar nicht schwer, Wichtelmann ab und an zuentdecken. Im Gewölbekeller zum Beispiel, zu später Stunde, zwischen bauchigen Weinfässern und schlanken Phiolen; hier schnuppernd, dort schlürfend und die winzigen Schlucke im gespitzten Zwergenmund hin und her wendend.

Seien Sie also nicht überrascht. Wunder geschehen überall. Es könnte aber auch an Ihrem Gin & Tonic liegen. Möge es immer der Richtige sein!

Wichtelmann

– Wine Aged Gin –


WINE AGED – ODER WIE EIN GIN ZUM WICHTELMANN WIRD!

Wichtelmann Wine Aged Gin reift, wie der Name verrät, in alten Weinfässern. Die Vorbelegung mit badischem Grauburgunder verleiht ihm eine einzigartige, weiche, ja fast süßlich mundende Note.

Durch die Reaktion mit Sauerstoff, sowie das Zusammenziehen und Ausdehnen des Holzes bei unterschiedlichen Lagertemperaturen verflüchtigen sich die alkoholischen Geschmackselemente zu Gunsten eines sehr komplexen und vollmundigen Wacholderaromas.

Fassausbau heißt die Entwicklung fördern und das Verblassen vermeiden, kurz gesagt, den höchsten Qualitätsmoment erkennen und zu nutzen.

Auch wenn der Einfluss des Wichtelmann-Fasses mehr mit normalen Prozessen zu tun hat als mit Zauberei. Das Resultat hat doch irgendwie etwas Magisches!


Botanicals:

  • Wacholderbeeren
  • Lavendel
  • Kiefernadeln
  • Orange
  • Zitrone
  • Veilchen
  • Koriander
  • Bergamotte
  • Pfeffer
  • Das entscheidende ist allerdings die Lagerung im Barrique Fass welches zuvor mit Grauburgunder belegt war.

Aromen von frischem Wacholder, Limette, Orangen und Piment. Leichte Pfeffrige Noten, frisch, Floral, Minze und ein hauch von Tannennadeln machen den Wichtelmann Gin extrem komplex und vielseitig!

Cheesepairings / Michael Wühle

Cheesepairings:

Welcher Käse Passt?


Der Partner sollte mild und cremig sein, oder sehr ausgeprägt. Nicht unbedingt hart & kräftig sondern cremig und vollmundig…

Cheesepairings

Gwitterkäse

Vor rund 2 Jahren, im Jahr 2014, ereignete sich in unserer Käserei ein Blitzeinschlag. Wir hatten viel Arbeit, die Mitarbeiter waren gestresst und gereizt und die Konzentration ließ zu wünschen übrig.

Da passierte es:

Ein unachtsamer Mitarbeiter stellte bei der Käseproduktion den Fettgehalt viel zu hoch ein. Somit entstand ein viel zu rahmiger, weicher Käse und es gab ein richtiges Donnerwetter im Betrieb. Wir wussten nicht, was mit dem Produkt machen sollten und vergaßen die Käse im Reifekeller.

Nach rund 7 Monaten, beim Umlagern der Käse, stellten wir fest, dass die Käse noch immer in der Bankung lagerten. Wir probierten diesen Käse und waren begeistert. Der Käse bekam dann den Namen Gewitterkäse, da jetzt bei Sturm in der Käserei immer Gewitterkäse produziert wird.

Steckbrief:

Name:Gwitterchäs
Herkunft:Schweiz, Toggenburg
Milch:Kuhmilch, Thermisiert
Käsesorte:Schnittkäse
Fett i.Tr.mind. 57%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Chällerhocker

Der Chällerhocker ist ein mindestens 8 Monate alter Hartkäse. Er wird aus silofreier Rohmilch und Bakterienkulturen nach ursprünglicher Art hergestellt. Der Teig ist wegen seiner langen Reifedauer leicht trocken und griessig. In den Löchern sammeln sich bereits „Tränen“. Der Geschmack ist natürlich rein.

Bild & Text:
https://www.chaellerhocker.ch/

Steckbrief:

Name:Chällerhocker
Herkunft:Schweiz, Tufertschwil
Milch:Kuhmilch, Thermisiert
Käsesorte:Halbhartkäse
Fett i.Tr.mind. 53%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Der scharfe Maxx

„Der scharfe Maxx“ ist dank der Verwendung von unpasteurisierter Vollmilch ein natürlicher, aromatisch, pikanter Käse für Liebhaber. „Der scharfe Maxx“ ist eine Spezialität, für Sie entwickelt und hergestellt in der Käserei Studer in Hatswil. Er ist bestimmt für Geniesser mit seinem zartschmelzenden Teig und seinem extrawürzigen, pikanten Geschmack wird er zur Verführung ihres Gaumens.
Das Ausgangsprodukt ist frische, thermisierte Rohmilch. Nach der Herstellung und Behandlung im Salzbad erfolgt die Lagerung und Pflege mit einer Sulz im speziell klimatisierten Keller. Nach einer über 6 monatigen Reifezeit und einer eingehenden Qualitätsprüfung ist „Der scharfe Maxx“ für den Verkauf bereit.
Und das ist sicher! Mit diesem Namen „Der scharfe Maxx“ gibt es immer ein lustiges und humorvolles Gespräch.

Steckbrief:

Name:Scharfer Maxx
Herkunft:Schweiz, Thurgau
Milch:Kuhmilch, Rohmilch
Käsesorte:Schnittkäse
Fett i.Tr.mind. 58%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Le Rustique Camembert

Rustique ist einer der bekanntesten Camembert Sorten.
Er stammt aus der Normandie und ist aus pasteurisierter Kuhmilch.
Der Rustique reift min. 3 Wochen und ist im frischen Stadium aromatisch und leicht säuerlich,
mit zunehmender Reifung wird er cremiger und würziger.

45%F.i.Tr.

Steckbrief:

Name:Le Rustique Camembert
Herkunft:Frankreich / Normandie
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 45%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Saint Andre Weinbergkäse

Der Saint André Weinbergkäse ist ein Weichkäse mit 75% Fett i.Tr., hergestellt aus Kuhmilch. Mit weißem Edelpilz aus den Aquitanien wird er verfeinert. Er hat eine sehr cremige und dennoch feste Konsistenz, vereint mit einem milden Crème Fraîche Charakter.

Steckbrief:

Name:Saint Andre
Herkunft:Frankreich/ Normandie
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 75%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Fromage d’Amour

Französischer Weichkäse,72% Fett i.Tr.

Mit Creme Fraiche auf 75% aufgerahmt. Dadurch natürlich sehr sahnig und cremig, aber trotzdem sehr würzig und aromatisch im Geschmack. Aufwendig und schützend in einer Käseglocke verpackt.

Quelle: https://www.edekanord-shop.de/

Steckbrief:

Name:Fromage d’Amour
Herkunft:Frankreich / Burgund
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 75%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Wichtelmann Gin

8.8

Gesamtbewertung

8.8/10

Eigenschaften

  • handarbeit
  • kleine Chargen
  • sehr vielseitig
  • 42% Vol

Passende Käsesorten

  • Gwitterkäse
  • Chällerhocker
  • Der scharfe Maxx
  • Le Rustique Camembert
  • Saint Andre
  • Fromage d' Amour

Hinweis:

Die Gesamtbewertung richtet sich nach der Einfachheit des Pairings d.h. wie gut sich das Produkt mit Käse kombinieren lässt. Die Gesamtbewertung zeigt nicht, wie gut oder schlecht ein Produkt ist, sondern wie sich die geschmacklichen Aspekte des getesteten Produkts mit Käse am Gaumen zusammenfügt und keiner den anderen übertrumpft.

Desweiteren bin ich seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Produkte bekomme ich von den Herstellern als Muster, die Bewertungen werden aber davon nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir diesen Blog am Leben zu halten!

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 11. August 2019

    […] der Camembert stellt einen schönen Käse aus dem französischen Nachbarland dar. Der Käse ist stark […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.