Chabichou du Poitou AOC

Chabichou du Poitou AOC

Herkunft:

Chabichou du Poitou AOC ist ein Weichkäse aus Ziegenmilch und stammt aus Westfrankreich (Haut-Poitou). Das AOC Gebiet streckt sich in weitem Kreis um die Stadt Poitiers. Die Appellation erlaubt die Herstellung im Haut-Poitou, und umfasst einen Teil der Départements Vienne, Deux-Sèvres und Charente.

Sensorik:

Sein Geschmack ist mild säuerlich mit leichter Haselnussnote, mit zunehmender Reife wird er kräftig. Seine feine Rinde weist oberflächlich weißen oder blauen Schimmel auf. 45%F.i.Tr.

Geschichte:

Der Legende nach stammt der Chabichou du Poitou aus dem 8. Jahrhundert und wurde von dem arabischen Volksstamm der Sarazenen eingeführt. „Chabi“, die Abkürzung für Chabichou, soll eine Verballhornung von „Chebli“, des arabischen Wortes für Ziege, sein.

Steckbrief:

  • Weichkäse
  • Ziegen-Rohmilch
  • mind. 45%F.i.Tr.
  • Region des kalkhaltigen Haut-Poitou (in der Region Nouvelle-Aquitaine), das Teile der Départements Vienne, Deux-Sèvres und Charente

Hinweis:

Die Gesamtbewertung richtet sich nach der Einfachheit des Pairings d.h. wie gut sich das Produkt mit Käse kombinieren lässt. Die Gesamtbewertung zeigt nicht, wie gut oder schlecht ein Produkt ist, sondern wie sich die geschmacklichen Aspekte des getesteten Produkts mit Käse am Gaumen zusammenfügt und keiner den anderen übertrumpft.

Desweiteren bin ich seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Produkte bekomme ich von den Herstellern als Muster, die Bewertungen werden aber davon nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir diesen Blog am Leben zu halten!

Michael

Hier schreibt Michael Wühle, Baujahr 1985, Käse-Sommelier, Guilde Internationale des Fromagers de Saint - Uguzon, Blogger, Gin Liebhaber, In der Landesschau -> SWR Zum Thema Käse habe ich seit 2001, in denen ich diverse Weiterbildungen und Schulungen besucht habe eine Leidenschaft entwickelt, die ich nicht nur in meinem Beruf als Abteilungsleiter sondern auch im Privatbereich ausübe. Meine private Käseseite habe ich schon seit 2006, an der im Prinzip täglich gearbeitet wird.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.