GIN:B und Käse

Werbung

Die Frabe täuscht, der knallt trotzdem!

Bei dem nächsten Pairing bin ich unterwegs in Köln bei GIN:B. Eins kann ich vorweg sagen, die Farbe täuscht wirklich denn knallen tut er 🙂


Eigenbeschreibung:

Die Geschichte von GIN:B ist kurz. Bündig. Ehrlich. Schnörkellos. Sympathisch. Hinter GIN:B stehen 20 Jahre persönliche Leidenschaft für Gin. Sowie ein kleines, unscheinbares Make Your Own Gin-Set. Und liebe Freundinnen und Freunde. Daraus entstanden zwei Hobby-Batches. Und schon beim Zweiten hat’s gefunkt. Liebe auf den zweiten Batch eben. Der Rest ist Geschichte: The (Hi)Story of GIN:B. Dieser Gin ist anders. Auch beim Geschmack. Er ist mild, weich und überzeugt mit seiner besonderen sympathischen Frische. Der Allround-Gin für Einsteiger und Fortgeschrittene. Und solche, die es werden wollen.

Mit seiner einzigartigen Auswahl an Botanicals bekommt GIN:B dieses unverwechselbare Aroma-Bouquet. Die Hibiskus-Blüte sorgt nicht allein für eine florale Note, sondern beschert unserem Gin auch seinen rosaroten Look. GIN:B ist ein Gin für alle, ohne beliebig zu sein. Entspannt, smooth und lecker – so wie ein 24 Hour Breakfast Gin sein sollte. Und offen im Denken und frei im Kopf – eben 100% gin-tastic + 100% gender-neutral. Deshalb auch nicht ohne Grund von führenden Seepferdchen empfohlen.


Tasting / Nosing:

GIN:B ist ein New Western Dry Gin. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den ausgewählten Botanicals und nicht auf dem Wacholder. Die Botanicals sind u.a. Tonkabohne, rosa Pfeffer, Kardamom, Hibiskus, Koriander, Wacholder und Lorbeer, alles aus biologischem Anbau. Die Farbe kommt vom Hibiskus was ihn dementsprechend die Farbe gibt.

In der Nase:  Würzig / floral mit einer leichten süßlichen, pfeffrigen Note.

Am Gaumen: Würzig und komplex, pfeffrig und ein hauch süße… verspielt 🙂


Mein erstes Wort (wenn man das „Wort“ nenne kann) war -WOW- als ich den GIN:B zum ersten mal gekostet habe…

Blackforest_Kaesesommelier

GIN:B & Falstaff

Der falstaff Bar- & Spirits Guide 2019 hat GIN:B – The 24h Breakfast Gin mit 90 Punkten bewertet. Ein Ergebnis, dass uns zu Beginn des Jahres in den 7. Seepferdchenhimmel katapultiert hat und über das wir uns unglaublich freuen. So Britta Ditges

Wo wird der GIN:B gemacht?

Mit der Kornbrennerei Hartges am Niederrhein hat GIN:B eine Heimat gefunden, die auf ideale Weise die Ideen und Ansprüche von der Konzeption und Philosophie bis zur Herstellung und Abfüllung widerspiegeln und zur Deckung bringen.

Seit mehr als 240 Jahren werden in dem nach wie vor familiengeführten Unternehmen auf der Grundlage eines nachhaltig geführten landwirtschaftlichen Betriebes sowie unter Berücksichtigung höchster Qualitätsstandards mittlerweile bis zu 50 verschiedene Sorten Korn, Liköre und Kräuterbitter destilliert und produziert.

Genau diese harmonische Verbindung von Tradition und Moderne, dem immensen Wissen, der vorurteilsfreien Offenheit für Neues und der einladenden Gastfreundschaft machen die Kornbrennerei Hartges zum idealen Partner für GIN:B.


Durch die pfeffrige Note war es nicht ganz einfach Käsesorten zu finden, ABER warum muss es immer einfach sein!?

Blackforest_Kaesesommelier

Picandou Ziegentaler

Bild: Käseweb.de

Das Original aus dem Périgord

Die cremige Frische und ihr herrlich milder Geschmack hat die original Picandou Ziegentaler zu Deutschlands beliebtester Ziegenkäsespezialität gemacht. Kein Wunder, denn Picandou ist ein 100%iges Naturprodukt mit nur 19% Fett absolut.

Das Besondere an Picandou ist nicht nur sein Geschmack, sondern auch seine Vielseitigkeit: Genießen Sie ihn warm, paniert oder überbacken, würzig eingelegt, als Dessert mit Honig oder Konfitüre, aufs Brot, zum Salat oder einfach pur. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Text: http://www.picandou.de/produkte/picandou-frais/

Steckbrief:
Name:Picandou
Herkunft:Frankreich / Périgord
Milch:Ziegenmilch
Käsesorte:Frischkäse
Fett i.Tr.mind. 45% F.i.Tr.
Laktosefrei:Nein
Glutenfrei:Ja

Datenblatt


Pierre Robert

Der Pierre Robert ist ein französischer Weichläse, der aus roher Kuhmilch hergestellt wird. Er stammt aus der Île-de-France, das ist die Gegend um Paris, und hat 75 % Fett i. Tr.

Der Käse wird in kleinen runden Laiben hergestellt. Die Rinde ist mit weißem Edelschimmel überzogen. Er schmeckt ausgesprochen mild und ist sehr sahnig und sehr cremig, was man sich bei diesem Fettgehalt auch gut vorstellen kann.

Seinen Namen hat der Käse von Pierre Robert Rouzaire, der diesen Käse erfunden haben soll.

Der Pierre Robert wird so verwendet wie so manch anderer französischer Weichkäse. Er passt gut zu Baguette und auf die Käseplatte.

Bild und Text: https://www.kochwiki.org/wiki/Zutat:Pierre_Robert

Steckbrief:
Name:Pierre Robert
Herkunft:Frankreich / Ile-de-France
Milch:Kuh-Rohmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 75% F.i.Tr.
Laktosefrei:Nein
Glutenfrei:Ja

Nonnenstolz

Ein himmlischer Leckerbissen

Mitten im idyllischen Emmental liegt das Dörfchen Rüegsau. Nur wenig erinnert hier noch an das ehemalige Kloster der Benediktinerinnen, die neben ihren geistlichen Aufgaben auch mit der Verwaltung des Güterbesitzes und der Abgaben betraut waren.

Nicht alle Bauern waren mit dieser Regelung einverstanden, und so kam es immer wieder zu Verstimmungen zwischen den Nonnen und der ansässigen Bevölkerung. Um dieses Verhältnis zu verbessern, veranstalteten die Klosterfrauen einen Wettbewerb: Der Bauer, dem in diesem Jahr der beste Käse gelang, brauchte im folgenden Jahr keine Abgaben zu bezahlen.

Voller Eifer machten sich die Emmentaler ans Werk und schufen zahlreiche schmackhafte Spezialitäten. Ein gut gelagerter Laib aus Rohmilch übertraf jedoch alle anderen an Würzigkeit und Geschmack, und seither trägt dieser Käse den Namen «Nonnenstolz». Heute wird der himmlische Leckerbissen im Nachbardorf Sumiswald hergestellt – und verführt genauso zum Genuss wie damals.

Bild und Text: www.chaeser.ch

Steckbrief:
Name:Nonnenstolz
Herkunft:Schweiz / Sumiswald
Milch:Kuhmilch / Thermisiert
Käsesorte:Halbhartkäse
Fett i.Tr.mind. 45% F.i.Tr.
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

GIN:B

8.5

SCHWIERIGKEITSGRAD BEIM KOMBINIEREN

8.5/10

Eigenschaften

  • toller look
  • überraschend
  • Allrounder
  • 40%Vol.

Passende Käsesorten

  • Picandou
  • Pierre Robert
  • Nonnenstolz

Hinweis:

Die Gesamtbewertung richtet sich nach der Einfachheit des Pairings d.h. wie gut sich das Produkt mit Käse kombinieren lässt. Die Gesamtbewertung zeigt nicht, wie gut oder schlecht ein Produkt ist, sondern wie sich die geschmacklichen Aspekte des getesteten Produkts mit Käse am Gaumen zusammenfügt und keiner den anderen übertrumpft.

Desweiteren bin ich seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Produkte bekomme ich von den Herstellern als Muster, die Bewertungen werden aber davon nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir diesen Blog am Leben zu halten!

Michael

Hier schreibt Michael Wühle, Baujahr 1985, Käse-Sommelier, Guilde Internationale des Fromagers de Saint - Uguzon, Blogger, Gin Liebhaber, In der Landesschau -> SWR Zum Thema Käse habe ich seit 2001, in denen ich diverse Weiterbildungen und Schulungen besucht habe eine Leidenschaft entwickelt, die ich nicht nur in meinem Beruf als Abteilungsleiter sondern auch im Privatbereich ausübe. Meine private Käseseite habe ich schon seit 2006, an der im Prinzip täglich gearbeitet wird.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.