• Allgemein
  • 0

Käse aus Heumilch. Aber was ist Heumilch?

Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung von Milchvieh entsprechend dem Lauf der Jahreszeiten: In den warmen Monaten treiben die Bauern ihre Kühe auf Weiden oder die Tiere kommen zur Sommerfrische auf Almen.

Die kräuterreichen Wiesen werden oft gemäht und das so gewonnene würzige Gras lagert zu Heu getrocknet in der Scheune für die kalten Monate. Kühe, die sich ausschließlich mit saftigen Gräsern und Kräutern, sonnengetrocknetem Heu sowie mineralstoffreichem Getreideschrot ernähren geben Heumilch.

Aufgrund der Artenvielfalt beim Futter ist sie von höchster Qualität und von bestem Geschmack, somit idealer Rohstoff für Käse. Käsemacher schwören seit jeher darauf, da man beim Käse auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichten kann!

www.heumilch.at

 

Ich finde man sollte komplett auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichten!

Und übrigens, nicht nur die Österreicher sondern auch Allgäuer Emmentaler, Allgäuer Bergkäse usw. sind aus Heumilch!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.