4GINeration & Käse

Bei meinem nächsten Cheese-Pairing bin ich unterwegs in Oberschopfheim bei der Destillerie Walter „Einer vun’s Kunschde“ und dem 4GINeration.

Manchmal sind es kleine Zufälle die einem ein Produkt bringen auf die man wahrscheinlich sonst nicht gekommen wäre, so auch in diese Fall. Durch meine Reise verschiedene Produkte für Cheese-Pairings zu finden bin ich auf diesen Gin aufmerksam gemacht worden, was letztendlich auch alles „einen Gin ergeben hat“ 😉


Aber schauen wir doch mal hinter die Kulissen…

Brenner aus Leidenschaft:

Nach meiner Ausbildung zum Landwirt mit anschließendem Agrarwirtschafts-Studium und einigen Jahren Berufserfahrung habe ich mich zum Brenner weitergebildet. So Maximilian Walter.

Dabei steckt das Berennen in seiner Familie schon seit mehreren Genrationen in Blut.

…nach einer „Ruhezeit“ lasse ich nun
unsere Brennerei in 4.Generation wiederaufleben.

Maximilian Walter

 

Unter dem Namen „Einer vun´s Kunschde“ brachte ich vor gut einem Jahr meine ersten Obstbrände in den Verkauf, mein Kirschwasser wurde sogar beim ersten Anlauf durch die DLG mit dem Silbernen Preis prämiert. So etwas spornt natürlich an und motiviert.

„Einer vun’s Kunschde“

Mit diesem Namen lässt er ebenfalls Geschichtliches aus der Familie aufleben: Unser Urgroßvater Konstantin übte einst den Beruf des Maurermeisters aus und fertigte Wegkreuze. Man gab ihm den Übernamen „Kreuzkunschtd“. Seit Ende des 18. Jahrhunderts ist ein Mitglied unserer Familie zugleich „Einer vun’s Kunschde“. Selbst in heutiger Zeit ist der Name ortsbekannt, da die Kunst in der Familie weiterhin eine große Rolle spielt.

Die „junge“ Zeit…

Natürlich verlangte die „jüngere Generation“ nach der Moderne… Diesbezüglich erreichten Maximilian viele Anfragen „ob es auch mal einen Gin geben wird“!?

Nach seinem eigenen empfinden schlummerte der Gedanke schon lange in Ihm, was ihn letztendlich auch dazu bestätigt hat es einfach zu probieren.

Schließlich fasste ich meinen Mut zusammen, experimentierte etwas und mit 19 Botanicals habe ich nun meinen ersten Gin kreiert.

Maximilian Walter

Der Gin:

Als wichtigste Substanz steht natürlich die Wacholder im Vordergrund. Umrundet von Koriander, Ingwer, Kardamom, Blutorange, Pfeffer und einem Hauch Zimt, tragen auch Tausendgüldenkraut und Rosenblüten zum floralen Geschmack meines Gins bei.

Die restlichen Zutaten bleiben mein Geheimnis. Mit 43% Volumen Alkohol kommt er sehr mild daher und auch in Verbindung mit Tonic Water und einem Eiswürfel ist er ein Genuss.


Für mich reiht sich der 4GINeration zu einer meiner Lieblinge ein! Nicht nur als klassischer Gin-Tonic, sondern auch pur ein echter Genuss. Verspielt, umfangreich, mild und ein wunderbares Aromen-Spiel.

blackforest_kaesesommelier

Der Name:

Natürlich sollte das Kind auch einen Namen bekommen. Da ich sehr Heimatverbunden bin, sollte es etwas Eigenständiges, Bodenständiges und trotzdem Raffiniertes sein.
Die Wahl fiel am Ende auf „4GINeration“, ich brenne in unserer Familie in 4. Generation, doch soll mein Gin für alle Generationen trinkbar sein. Klassisch aber anreizend. Ausgesprochen könnte man den Namen auch als „for Generation“ lesen, also für Generationen, aus der 4. Generation.

Mehr auf https://www.destillerie-walter.de/


Cheese-Pairing

Welche Käse ich zum 4GINeration „paaren“ konnte, lest ihr hier:


Saint Andre Weinbergkäse

 

Der Saint André Weinbergkäse ist ein Weichkäse mit 75% Fett i.Tr., hergestellt aus Kuhmilch. Mit weißem Edelpilz aus den Aquitanien wird er verfeinert. Er hat eine sehr cremige und dennoch feste Konsistenz, vereint mit einem milden Crème Fraîche Charakter.

Bildquelle: Amazon.de

Steckbrief:

Name:Saint Andre
Herkunft:Frankreich/ Normandie
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 75%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Roche Baron

Roche Baron ist ein cremiger Weichkäse aus der Auvergne mit leichtem Blauschimmel und einer essbaren Asche – Rind aus Pflanzenkohle.

Diese jahrhundertealte Art der Konservierung schützt den Käse und sorgt durch die natürliche Pufferwirkung der Asche für eine langsamere, gleichmäßigere Reifung.

Quelle Bild und Text: https://ich-liebe-kaese.de

Steckbrief:

Name:Roche Baron
Herkunft:Frankreich / Auvergne
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 55%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Rocchetta

Quelle: Amazon.de

Weichkäse aus Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch. Leicht strohgelbe, strukturierte Oberfläche mit cremiger Masse. Leicht strohgelbe, strukturierte Oberfläche mit cremiger Masse. Delikater und ausgewogener Geschmack.
Aus der Alta Langa.

Die Alta Langa:

Wikipedia:

Die Langhe (piemontesisch: Langa) sind eine norditalienische Landschaft in der Region Piemont. Sie liegt zwischen der oberen Poebene bei Turin und den Ligurischen Alpen und gehört zu den Provinzen Cuneo und Asti. Das Hügelland, das nach Süden hin an Höhe deutlich zunimmt, wird von den nordgerichteten Flüssen Tanaro und Bormida begrenzt.

Die Langhe teilen sich in drei Gebiete:

Die Bassa Langa (niedrige Langa), nordwestlich des Belbo, ist durch sanfte Hügel bestimmt, auf denen vor allem Wein angebaut wird. Die hier angebauten Weine sind weltberühmt: BaroloBarberaBarbaresco.

Die Alta Langa, südöstlich des Belbo, weist höhere Hügel und ein raueres Klima auf. Hier ist der Anbau von Haselnüssen vorherrschend.

Der Teil der Langhe im Südteil der Provinz Asti wird als Langa Astigiana bezeichnet. Die größte Stadt dieser Landschaft ist Alba, bekannt als Hauptstadt der Trüffel.

Steckbrief:

Name:Rocchetta
Herkunft:Italien / Piemont
Milch:Kuh,- Schaf,- Ziegenmilch
Käsesorte:Weichkäse
Fett i.Tr.mind. 48%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja
Quelle: Baldauf-kaese.de

Wildblumenkäse

Die Baldauf-Affineure gehörten zu den ersten, die Blüten auf Käselaibe streuten – nicht nur der schönen Optik, sondern vor allem des Aromas wegen. Insofern ist der Wildblumenkäse nicht mehr und nicht weniger als ein Original! Der Schnittkäse aus naturbelassener Heumilch mit feiner, essbarer Rotschmiererinde und veredelt mit ausgesuchten Kräutern und Blüten verführt Augen, Nase und Gaumen.

Steckbrief:

Name:Baldauf Wildblumenkäse
Herkunft:Allgäu
Milch:Kuhmilch
Käsesorte:Schnittkäse
Fett i.Tr.mind. 50%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Chällerhocker

Der Chällerhocker ist ein mindestens 8 Monate alter Hartkäse. Er wird aus silofreier Rohmilch und Bakterienkulturen nach ursprünglicher Art hergestellt. Der Teig ist wegen seiner langen Reifedauer leicht trocken und griessig. In den Löchern sammeln sich bereits „Tränen“. Der Geschmack ist natürlich rein.

Bild & Text:
https://www.chaellerhocker.ch/

Steckbrief: 
Name:Chällerhocker
Herkunft:Schweiz, Tufertschwil
Milch:Kuhmilch, Thermisiert
Käsesorte:Halbhartkäse
Fett i.Tr.mind. 53%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

Vacherin Fribourgeois AOC

Zartschmelzend und cremig-würzig

Vacherin Fribourgeois AOC wird seit vielen Jahrhunderten im Freiburgerland von erfahrenen Käsermeistern nach altbewährter Rezeptur handwerklich hergestellt.
Natürlich unter Einhaltung strengster Qualitätskriterien.
Die 6 Varianten weisen eine zahlreiche Aromen auf, die vor allem durch die jeweilige Reifedauer und die Kräutervielfalt der Weideplätze beeinflusst werden.
Für die Echtheit dieser cremig-würzigen Spezialität bürgt das AOC-Gütesiegel, die Kaseinmarke sowie das Gazeband oder der Fichtenholzreifen,
die seinen Laib umspannen.
Reifedauer je nach Sorte 3-6Monate,
Rohmilch.

Vacherin Fribourgeois AOC ist garantiert frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen, frei von Laktose (unter 0,1 g / 100 g) sowie frei von Geschmacksverstärkern.

Steckbrief:

Name:Vacherin Fribourgeois AOP
Herkunft:Schweiz / Westschweiz
Milch:Kuhmilch / Rohmilch
Käsesorte:Schnittkäse
Fett i.Tr.mind. 45%
Laktosefrei:Ja
Glutenfrei:Ja

4GINeration

9.2

Cheese-Pairing

9.2/10

Eigenschaften

  • facettenreich
  • traditionell
  • fruchtig
  • vollmundig /leicht Erdig /warm
  • 43%Vol.

Passende Käsesorten

  • Saint Andre
  • Roche Baron
  • Rocchetta
  • Wildblumenkäse
  • Chällerhocker & Vacherin Fribourgeois

Hinweis:

Die Gesamtbewertung richtet sich nach der Einfachheit des Pairings d.h. wie gut sich das Produkt mit Käse kombinieren lässt. Die Gesamtbewertung zeigt nicht, wie gut oder schlecht ein Produkt ist, sondern wie sich die geschmacklichen Aspekte des getesteten Produkts mit Käse am Gaumen zusammenfügt und keiner den anderen übertrumpft.

Desweiteren bin ich seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Produkte bekomme ich von den Herstellern als Muster, die Bewertungen werden aber davon nicht beeinflusst und erfolgen nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir diesen Blog am Leben zu halten!

Michael

Hier schreibt Michael Wühle, Baujahr 1985, Käse-Sommelier, Guilde Internationale des Fromagers de Saint - Uguzon, Blogger, Gin Liebhaber, In der Landesschau -> SWR Zum Thema Käse habe ich seit 2001, in denen ich diverse Weiterbildungen und Schulungen besucht habe eine Leidenschaft entwickelt, die ich nicht nur in meinem Beruf als Abteilungsleiter sondern auch im Privatbereich ausübe. Meine private Käseseite habe ich schon seit 2006, an der im Prinzip täglich gearbeitet wird.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.