Bier

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Deutschland,  Rezepte

    Rezept: St.Mang Limburger eingelegt in Bier.

    (Anzeige) Zutaten: 200g St.Mang Limburger, 100ml. Bier Paulaner , 2 El. Essig, 50ml Olivenöl, Prise Salz, 1 Tl. Pfeffer und 1 Tl. Paprika, zwei Scheiben Brot, etwas Raclette-Gewürz Ankerkraut (oder alternative) Zubereitung: 1: Schneidet den Limburger in kleine Stücke und gibt ihn zusammen mit dem Olivenöl, Essig, Bier, Salz, Pfeffer und dem Paprika in eine Schüssel, vermengt ihn und ab für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank. 2: Schneidet das Brot in kleine Stücke und röstet es mit Butter in einer Pfanne an. Anschließend lässt ihr es auf einem Küchentuch abkühlen. 3: Die gerösteten Brotstücke in einer Schüssel mit etwas Olivenöl und Gewürzen abschmecken. 4: Wenn die Zeit für den…

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Ambrosius & Käse

    Ambrosius Mit besonderer handwerklicher Sorgfalt schonend gebraut, trägt Ambrosius die unverkennbare Handschrift der Alpirsbacher Braumeister. Wir empfehlen das Abtei-Bier als Aperitif bei 6° C dann entfaltet dieser außergewöhnlich elegante Klostertrunk sein vollendetes Aroma von Frucht und Bittere in perfekter Balance. Fakten Brauart: obergärig Klosterbier Geschmack: vollmundig cremig Stammwürzgehalt: 18 °Plato Alkoholgehalt: 7,7 % vol. Trinktemperatur: 6 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Weltmeister Greyerzer Premier Cru besonders hervorgehoben. Nur das Beste ist ihm würdig! Greyerzer kennt man! Im  Jahre 1602 wir er zum ersten mal Urkundlich erwähnt. Heute trägt der original Greyerzer ein AOC Siegel (die Kontrollierte Ursprungsbezeichnung) und darf somit nur in den…

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Kloster Starkbier & Käse

    Kloster Starkbier Ein Bier gleich einer Kraftquelle: Der urig-kräftige Unterton und der gehaltvolle Abgang sind die unverkennbaren Markenzeichen unseres ausgeprägten Starkbieres. Es wird mit besonders hoher Stammwürze eingebraut und lange zur Reife gelagert. Mit seiner goldgelben Farbe und seiner intensiven Würze ist es ein Bier für alle Sinne. Was den Mönchen im Mittelalter zur Fastenzeit als „flüssiges Brot“ diente, ist für Liebhaber besonderer Bierspezialitäten heute ein kraftvoller Begleiter zu besonderen Anlässen.      Fakten Brauart: untergäriges Starkbier Geschmack: kraftvoll malzaromatisch Stammwürzgehalt: 16 °Plato Alkoholgehalt: 7,3 % vol. Trinktemperatur: 11 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Le Rustique Camembert besonders hervorgehoben. Zu einem starkem Bier,…

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Kloster Zwickel & Käse

    Kloster Zwickel Unfiltriert und naturtrüb aus dem Brauhauskeller direkt in die Flasche: Alpirsbacher Klosterbräu Zwickel ist eine Hommage an den Biergenuss der unfiltrierten Biere aus der guten alten Zeit. Das Zwickel wird nach der Originalrezeptur unseres Braumeisters aus 85% untergärigem und 15% obergärigem Kellerbier gebraut: Eine charakterstarke Bier-Spezialität mit wertvollen naturbelassenen Inhaltsstoffen.      Fakten Brauart: unter- und obergäriges Kellerbier Geschmack: vollmundig mit feiner Hopfennote Stammwürzgehalt: 12 °Plato Alkoholgehalt: 5,4 % vol. Trinktemperatur: 11 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Scharfer Maxx besonders hervorgehoben. Der scharfe Maxx ist dank der Verwendung von nicht-pasteurisierter Vollmilch ein natürlicher, aromatisch, pikanter Käse für Liebhaber. Der scharfe Maxx ist…

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Kloster Dunkel & Käse

    Kloster Dunkel Alpirsbacher Kloster Dunkel ist eine außergewöhnliche Bierspezialität und ein Repräsentant gepflegter Schwarzwälder Bierkultur. Das Wissen um die altüberlieferte Braukunst und eine der besten Brauwasserqualitäten befähigen die Alpirsbacher Braumeister, ein Dunkelbier von herausragender Intensität zu brauen. Fakten Brauart: untergäriges Dunkelbier Geschmack: malzaromatisch Stammwürzgehalt: 13 °Plato Alkoholgehalt: 5,2 % vol. Trinktemperatur: 12 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Roccolo besonders hervorgehoben. Ein Italienischer Hartkäse aus der Lombardei. Er reift 6 Monate auf traditionellen Holzbrettern im ValTaleggio. Roccolo hat einen weißen bröckeligen Kern und wird zum Rand weicher und cremiger. Sein Geschmack ist Rustikal-würzig, nach Wald und Pilz. 62%F.i.Tr.

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Klosterstoff & Käse

    Klosterstoff Leidenschaft für das Unverfälschte. Man schmeckt es einfach. Plopp – so klingt die Vorfreude auf einen wahrhaft ursprünglichen Stoff. Alpirsbacher Klosterstoff – So kernig wie damals. So grundsolide wie unsere traditionsreiche Brauerei. Fakten Brauart: Märzen Geschmack: malzaromatisch Stammwürzgehalt: 13 °Plato Alkoholgehalt: 5,9 % vol. Trinktemperatur: 10 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Chällerhocker besonders hervorgehoben. Zu einem besonderen Bier, ein besonderer Käse „Chällerhocker“! Ein Halbhartkäse aus dem kleinen Ort Tufertschwil im Kanton Sankt Gallen in der Schweiz. Sein Name verdankt er seiner Kellereifung, denn er hockt min. 8 Monate in feuchten Kellergewölben. Chällerhocker ist aus silofreier Rohmilch von Kühen aus der Umgebung. Er…

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Weizen Kristall & Käse

    Weizen Kristall Das kristallklare Weizen von Alpirsbacher Klosterbräu ist ein erquickender Schluck Schwarzwaldfrische. Wunderbar spritzig und prickelnd belebt es alle Sinne. Mit seinem fruchtig-frischen Geschmack und der fein perlenden Kohlensäure ist es eine echte Schwarzwälder Bierspezialität. Fakten Brauart: obergäriges, helles Kristallweizenbier Geschmack: prickelnd fruchtaromatisch Stammwürzgehalt: 12 °Plato Alkoholgehalt: 5,5 % vol. Trinktemperatur: 7 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Saint Ceol`s besonders hervorgehoben. ein spritziges Bier zu einem frischen Käse! Saint Ceols Frischkäse, ist ein französ. Rahmkäse aus frischer Kuhmilch. Er hat einen zart, cremigen Teig mit fruchtigem Geschmack. 46%F.i.Tr.

  • Bier,  Cheese-Pairing,  Kappelrodeck,  Käse,  Tasting

    Alpirsbacher Weizen Hefe Hell & Käse

    Weizen Hefe Hell So naturtrüb seine typische Farbe, so ungetrübt der herrlich erfrischende Geschmack dieser feinperligen Weizenbier-Spezialität. Sein schäumendes Temperament hat seinen Ursprung in der naturbelassenen obergärigen Hefe und hochwertigen Weizenmalzen. Sein ausgeglichener Charakter macht es immer und überall zu einem spritzigen Hochgenuss!      Fakten Brauart: obergäriges, helles Hefeweizenbier Geschmack: erfrischend fruchtaromatisch Stammwürzgehalt: 12 °Plato Alkoholgehalt: 5,5 % vol. Trinktemperatur: 10 °C Download Datenblatt Welcher Käse passt? Bei einigen Tastings hat sich der Delice d’Argental besonders hervorgehoben. Ein französ. Double Creme Käse aus dem Burgund. Double Creme bedeutet das er zusätzlich mit Creme Fraiche angereichert wird. Sehr cremig und fein Schmelzend – oder auch „Das silberhelle Vergnügen“. 75%F.i.Tr.

  • Affineur,  AOC,  Bier,  Destillate,  Deutschland,  Frankreich,  Fruchtsenfe,  Gin,  Hartkäse,  Info,  Italien,  Kappelrodeck,  Käse,  Käsezubereitung,  Kuhmilch,  Marmelade,  Österreich,  Rezepte,  Rohmilch,  Rum,  Schafskäse,  Schnittkäse,  Schweiz,  senf,  Spanien,  Tasting,  Weichkäse,  Wein,  Ziegenmilch,  Zum Käse

    Welche Käse-Sorten sind während der Schwangerschaft unbedenklich und welche nicht?

    Geschrieben für BabyCenter Deutschland Diese Informationen stammen aus dem Internet und sind auch dort nochmal nachzulesen! Hier nachzulesen: http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/kaese/     Iris Lange-Fricke Ernährungsexpertin Käse ist ein wichtiger Protein- und Kalziumspender für Schwangere. Es gibt viele Käsesorten, die Sie auch in der Schwangerschaft essen können, aber auf bestimmte Sorten sollten Sie verzichten.  Generell lässt sich sagen, dass Sie als Schwangere auf Weißschimmel-Weichkäse und Blauschimmelkäse verzichten sollten. Diese Käsesorten begünstigen das Wachstum bestimmter Bakterien, zum Beispiel Listeria-Bakterien, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. Weil diese Käsesorten feuchter und weniger säurehaltig sind als andere, bieten sie den perfekten Nährboden für Listerien und sind damit auch für Ihr Ungeborenes schädlich, selbst wenn sie pasteurisiert sind.  Hier ist eine Übersicht über Käsesorten,…

  • Affineur,  AOC,  Bier,  Cheese-Pairing,  Destillate,  Deutschland,  Frankreich,  Fruchtsenfe,  Gin,  Hartkäse,  Holland,  Info,  Italien,  Kappelrodeck,  Käse,  Käsezubereitung,  Kuhmilch,  Marmelade,  Österreich,  Rezepte,  Rohmilch,  Rum,  Schafskäse,  Schnittkäse,  Schweiz,  senf,  Spanien,  Tasting,  Uncategorized,  Vermouth,  Weichkäse,  Wein,  Wermut,  Ziegenmilch,  Zum Käse

    Was ist Thermisierte Milch?

    Was ist Thermisierte Milch? Bei der Thermisierung wird die Milch min. 15 sek. auf eine Temperatur zwischen 55° und 68° gebracht. Das Ziel dieser leichten Erhitzung besteht darin, die Milch partiell zu entkeimen und bestimmte, möglicherweise vorhandene Krankheitserreger wie z.B. Listeria-Bakterien zu zerstören und gleichzeitig die natürliche bakterielle Flora weitgehend zu erhalten. Dieses Verfahren wird vor allem von handwerklich arbeitenden Käseherstellern angewendet sowie von einigen Industriebetrieben, deren Milch aus einem geografisch weiter ausgedehnten Bereich kommt. Auch bei der Thermisierung ist die Zufuhr ausgesuchter Milchfermente zur Anregung der Enzym-Aktivität bedeutsamer als bei der Rohmilch. Die Thermisierung ist ein sanfteres und weniger tiefgreifendes Verfahren als die Pasteurisierung!