• Affineur,  Cheese-Pairing,  Deutschland,  Frankreich,  Käse,  Käsezubereitung,  Kuhmilch,  Rezepte

    Käse selber machen ohne Lab

    Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr recht schnell Käse selber macht und das ganz ohne Lab. Was braucht ihr: Ergibt ca. 120g Käse! Rezept Anleitung: Ich wünsche euch einen guten Appetit!

  • Rezepte

    NEU! Rezepte zum Download!

    Hallo zusammen.   Hier möchte ich euch eine kleine Rezept Sammlung anbieten, die Ihr euch als PDF Downloaden könnt.   Von Raclette, Fondue bis Traditionelle Rezepte… Viel Spaß und guten Appetit      —————————————————————————   Das Champagner Fondue Fangen wir an:   3/8 Champagner erhitzen und 800g. geriebener Greyerzer (versch. Reifegrade) nach und nach dazugeben….     MEHR HIER

  • Uncategorized

    Rezept: Romana-Käsesalat mit Tomaten und Kräutern

    Romana-Käsesalat mit Tomaten und Kräutern Zutaten: Für den Salat: 2 Romana-Salatherzen 4 Tomaten 1 rote Zwiebel 150 g Bergkäse (z.B. EDEKA Bio Bergkäse) 1 Handvoll Basilikum _________________________________________ Für das Dressing: 2 EL Balsamico Bianco 2 EL Mineralwasser (z.B. GUT&GÜNSTIG Mineralwasser Classic) 1 TL süßer Senf 2 EL Sahne (z.B. GUT&GÜNSTIG Schlagsahne) 2 EL kalt gepresstes Olivenöl    Pfeffer und Salz _________________________________________   Dazu: 500 g Baguette Zubereitung: 1. Romanasalat in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden, dabei den grünen Ansatz entfernen. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden.2. Bergkäse in 0,5 cm große Würfel schneiden. Große Basilikumblätter hacken.3. Die Dressingzutaten verrühren und mit den Tomatenwürfeln vermischen. Unmittelbar vor dem Servieren die Salatstreifen, die Käsewürfel und das…

  • AOC,  Frankreich,  Rezepte

    Rezept: La Tartiflette mit Reblochon

    La Tartiflette          mit   Reblochon   Genießen Sie diese gesunde Hoch-Savoyer Spezialität wie die Bergbauern in ihren klaren Höhen auf traditionelle Weise:    Sie brauchen pro Person ca. 180g Reblochon und 250g  Kartöffelchen, je kleiner, desto feiner.   Legen Sie die gekochten und geschälten  Kartoffeln in eine Auflaufform und überschmelzen Sie sie mit feinen Speckstreifchen aus der heißen Pfanne.  Teilen Sie jetzt den Reblochon horizontal durch und legen ihn mit der Kruste nach unten auf die Kartoffeln.    Ab in den Backofen: bei 150°, 10 Min. Dazu reicht man diverse Blattsalate und einen fruchtigen Rosé. Hmmm!    Das schmeckt nach Berg, nach Hütte, nach Winter-Urlaub und nach mehr.                                             Guten…

  • Uncategorized

    Mediterrane Rosmarinkartoffeln mit Le Gruyère AOP

    Mediterrane Rosmarinkartoffeln mit Le Gruyère AOP Zutaten für 4 Personen: 175g Gruyère AOP 800g kleine Kartoffeln 4 EL Olivenöl 2 Rosmarinzweige Salz, Pfeffer 1 Kg Blattspinat (alternativ Tiefkühlspinat) 500g Champignons 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Muskatnuss   Zubereitung: Kartoffeln längs halbieren. 2 EL Öl erhitzen, Kartoffeln darin ca. 15 Min. braten. Rosmarinnadeln von den Stielen streifen und fein hacken. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Spinat in viel kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abgießen, kalt abspülen und leicht ausdrücken. Champignons halbieren oder vierteln. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Restliches Öl erhitzen, Champignons darin gut anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und kurz mitdünsten. Spinat daruntermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit…

  • Uncategorized

    Raclettekäse!?

    Raclettekäse…!?   Viele haben sich bestimmt schon mal gefragt, ob man nicht auch andere Käsesorten zum Raclette nehmen kann. Kurz gesagt, ja das kann man! Hier möchte ich euch ein paar meiner erprobten Sorten als Anregung vorstellen.   Der scharfe Maxx, ein Schweizer halbhartkäse aus dem Thurgau, cremig und vollmundig. Fribourger Vacherin, ein Schweizer Hartkäse aus dem Kanton Freiburg, traditionell, AOC, kraftvoll und schmelzend. Morbier, französischer AOC Käse mit der Ascheschicht. Rohmilch, mild würzig. Gorgonzola, Edelpilzkäse aus Italien, würzig pikant.   Guten Appetit…    

  • Uncategorized

    Spaghetti mit Parmesan

    Spaghetti mit Parmesan Dieses Rezept ist für 4 Personen: Was wird gebraucht? 400g Spaghetti oder andere Pasta 150g Butter 15g Parmesan Salz, Pfeffer   Zubereitung: Wasser im Topf zum Kochen bringen, die Spaghetti mit etwas Salz hinzugeben und leicht bissfest (al dente) kochen. In der Zwischenzeit kann man den Parmesan reiben. Danach die Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie leicht braun ist. Dann die Nudeln abtropfen lassen und zur Butter in die Pfanne geben und kurz schwenken. Jetzt kommt der Parmesan ins spiel. Parmesan hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen! Guten Appetit! Zum Download: [download id=“28″] Rezept und Bild von: http://www.parmesan-parmigiano.de/parmesan-spaghetti-pasta/  

  • Uncategorized

    Tipps zum Käsefondue

    Tipps zum Käsefondue: Hier ein paar Tipps was man tun kann wenn das Käsefondue zu:   Ist das Fondue zu dick? Fügen Sie dem kochenden Käsefondue unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen etwas erwärmten Wein bei. Ist das Fondue zu dünn? Lassen Sie es kräftig kochen und geben Sie eine Handvoll Käse unter Rühren dazu oder in wenig Weißwein angerührtes Maizena oder Mehl. Wird das Fondue zu knapp? Geben Sie in das halb aufgegossene Fondue 1 -3 gut verrührte Eier, kräftig nachwürzen und das Eier-Fondue genießen, während es auf ganz kleiner Flamme heißgehalten wird. Will das Fondue scheiden? Rasch auf den Herd und bei großer Hitze aufkochen. Scheiden und Fettausscheiden…

  • Käse,  Rezepte,  Tasting,  Uncategorized

    Das Käsefondue

    Das Käsefondue Ein Käsefondue, fondue au fromage (aus französisch fondue, „geschmolzen“, von fondre) oder eine fonduta al formaggio (italienisch) ist ein Gericht aus geschmolzenem Käse, das aus den Westalpen – derfranzösischsprachigen Schweiz, Savoyen und dem Piemont sowie dem Aostatal – stammt. Bei einem Käsefondue wird zuvor erwärmte Käsemasse bei Tisch über einem kleinen „Feuer“ bzw. Tischkocher, dem Rechaud, heiss gehalten. In diese Substanz werden mundgerechte Bissen von meistens Brot, teils auch (zuvor gekochten) Kartoffeln, unter Zuhilfenahme spezieller Spiesse getunkt und auf diese Weise mit Käse überzogen. Zubereitung und Varianten Das traditionelle Schweizer Käsefondue besteht aus einer Mischung von geschmolzenem Käse und Weisswein, dem als Bindemittel Stärke zugegeben und mit einem Schuss Kirsch (Obstbrand) sowie Knoblauch und Pfeffer abgeschmeckt wird. Wesentlich für den Geschmack ist der verwendete Käse bzw. die verwendete Käsemischung. In der Schweiz üblich ist unter anderem…

  • Uncategorized

    Raclette

    Das oder die Raclette (von französisch racler, «schaben», «kratzen») ist – neben dem Käsefondue – eines der Schweizer Nationalgerichte, die aus geschmolzenem Käse zubereitet werden. Auch der zur Zubereitung verwendete Käse wird oft (der) Raclette genannt. Ursprung: Die erste erhaltene schriftliche Erwähnung von Raclette ist in mittelalterlichen Klosterhandschriften aus den Kantonen Obwalden und Nidwalden zu finden, wo von einem Bratchäs («Bratkäse») als einer besonders nahrhaften Speise der Alphirten berichtet wird.   Zubereitung Man reicht heute Gschwellti (schweiz., «Pellkartoffeln»), saure Gurken, Essigzwiebeln, Senffrüchte usw. dazu. Mittlerweile gibt es zahlreiche Sorten von Raclettekäse, die auch mit Knoblauch, Pfeffer oder Paprika oder aus Ziegenmilch hergestellt werden.   Raclette du Valais AOC («Walliser Raclette AOC») Nach urtümlicher Walliser Art wird ein halber Laib von besonders feinschmelzendem Vollfettkäse Walliser Käse so nahe ans Feuer gelegt, dass dieser langsam zu schmelzen beginnt. Dabei wird der Käse nicht nur geschmolzen, sondern gleichzeitig geräuchert und gegrillt.…